Anmeldung


StartseiteÜbersichtSuche 

Datensatz
Name:Ambulant Betreutes Wohnen im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII; Träger: BeWo-Heinsberg in Viersen
Art der Einrichtung:Ambulant Betreutes Wohnen
Adresse:BeWo-Heinsberg in Viersen
Gereonstraße 146
41474 Viersen
Sprechzeiten:Do, 8.30-12.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Kontakte:Hr. Stefan Knauer
Telefonnummern:
Allgemeine Telefonnummer0 21 62 / 3 64 42 41
Mail-Adressen:info@bewo-viersen.de
Homepage:http://www.bewo-viersen.de/
Kommentar:Es handelt sich hier um eine ambulante psychosoziale Hilfe für Menschen mit psychischen, körperlichen, geistigen oder Abhängigkeitsbehinderungen.

Diese Hilfe ist ein gemeindeintegriertes Angebot zur Führung des selbstständigen Lebens in der eigenen Wohnung.

Es soll unabhängig von der Art und Schwere der Behinderung die eigenständige Lebensführung, soziale Eingliederung und Teilnahme am öffentlichen Leben ermöglicht bzw. erhalten werden.

Die Grundlage der Betreuungsarbeit ist der Aufbau einer tragfähigen konstanten Beziehung zu möglichst ein und der gleichen Bezugsperson. Unsere Arbeit orientiert sich an den Ressourcen und Fähigkeiten des Einzelnen und ist geprägt von einer respektvollen Grundhaltung.

Sie bringen den Wunsch nach Veränderung und die Bereitschaft neue Wege zu gehen mit und wir unterstützen Sie mit unserer Fachkompetenz und unserem Wissen.

Unsere Aufnahmekriterien sind:
-Freiwilligkeit
-Verbindlichkeit
-fachliche Stellungnahme/ Diagnose des behandelnden Arztes/Facharztes
-Hilfeplanung

In der Regel werden die Kosten des Ambulant Betreuten Wohnens vom zuständigen Kostenträger, dem Landschaftsverband Rheinland (LVR) oder dem örtlichen Sozialhilfeträger, übernommen.

Bei jungen Volljährigen (bis 21 Jahre) muss ein Antrag an das zuständige Jugendamt gestellt werden, das über die Kostenzusage entscheidet. Bei der Erstellung Ihres Hilfeplanes und bei der Beantragung sind wir Ihnen gerne behilflich.